Neues und Interessantes von der Weinmanufaktur

Hier gibt es immer wieder Neuigkeiten! Damit Sie immer aktuell informiert sind und wissen was passiert oder andere über die Weinmanufaktur berichten, haben wir hier eine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Vinum 2018

Seit der Gründung in 2006 hat Stefan Breuer seine Fläche kontinuierlich von einem auf heute 6,5 Hektar erweitert – vorwiegend im Rheingau sowie ein Hektar in der Umgebung von Großwinternheim in Rheinhessen. In diesem Jahr bilden erneut die zusammen mit Klaus Singer-Fischer in Rheinhessen erzeugten Weine der Linie Two Faces die Spitze der Kollektion, weiß wie rot. Die Rieslinge aus Schlossberg und Bockstein wachsen auf Muschelkalk und bleiben lange auf der Feinhefe liegen. Dieses Hefelager ist im Schlossberg deutlich erkennbar: druckvoll, gute Struktur, Gerbstoffe, attraktive Aromen von gelben Früchten. Der Bockstein hat eine mineralische Seele, ist kernig-cremig und zeigt Orangenaromen. Bei den roten Burgundern – beide mit sensiblem Holzeinsatz – ist der Frühburgunder mit attraktiven Himbeernoten charmanter als der ernsthafte 2014er Schlossberg Spätburgunder mit rauchiger Würze.

Ansehen

Gault & Millau 2018

Für Stefan Breuer heißt guter Wein zu keltern vor allem, dass sich das Terroir durchsetzt, egal ob beim Riesling oder bei den Burgundersorten. Apropos Die roten Burgundertrauben liegen ihm offenbar besonders gut, der saftige Spätburgunder und der apart würzige Frühburgunder stachen für uns aus der Kollektion heraus. Sehr gelungen !!!!

Ansehen

Mit 93 Punkten hat es unser CUVEE X Riesling Sekt auf Platz 3 der deutschen Schaumweine geschafft.

Ansehen

In 2019 wurde unser CUVEE X Riesling Sekt von Falstaff prämiert.

Ansehen

Auch das Glanzstück G1, unsere Grauburgunder Spätlese aus dem Holzfass, wurde von Fallstaff prämiert.

Ansehen

Unser W3 Weissburgunder schmeckt nicht nur uns, er wurde auch von Fallstaff prämiert.

Ansehen

Und noch eine Auszeichnung für das Glanzstück G1, unsere Grauburgunder Spätlese aus dem Holzfass, mit 4 Sternen von „selection“.

Ansehen

91 Punkte gab es auch für das Glanzstück Schlossberg Spätburgunder von 2017, lassen Sie sich diesen feinen Tropfen nicht entgehen.

Ansehen